Geld - EC - Kreditkarten in Ungarn

Geldwechsel:

Ausländische Währungen dürfen nur an offiziellen Wechselstellen gewechselt werden, und die Belege müssen bis zur Ausreise aufbewahrt werden. Beim Geldwechsel an inoffiziellen Stellen ist jeder dem Risiko des Betruges ausgesetzt.
Samstags sind alle Banken geschlossen. In Budapest und am Plettensee sind auch am Wochenenden viele Wechselstuben geöffnet.
An den Hotelrezeptionen kann man Tag und Nacht Geld tauschen, Werktags auch in Reisebüros. Außerhalb der Öffnungszeiten stehen in den größeren Städten zudem Geld- und Wechselautomaten zur Verfügung.

Geldautomaten:

Fast alle Banken verfügen mittlerweile über Geldautomaten, an denen Sie mit Ihrer EC-Karte oder Kreditkarte in Verbindung mit Ihrer (PIN) Geheimnummer rund um die Uhr Geld abheben können.

Kreditkarten:

Überall, wo Reiseschecks und Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptiert werden, wird dies deutlich sichtbar angegeben. Diese Form der Zahlung wird vorwiegend in Hotels, Motels, Reisebüros, Spielcasinos, Tankstellen, in bestimmten Gaststätten und Geschäften akzeptiert, deren Kreis sich ständig erweitert.

Ungarische Banknoten:

Ungarns amtliche Währung ist der Forint
( 1 Forint = 100 Fillér )
  • Münzen: 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100
  • Banknoten: 100, 200, 500, 1000, 2000, 5000, 10.000


Reiseinfo A-Z Ungarn Urlaub

Reiseplanung

für Ihren Ungarn Urlaub

Allgemeine Informationen

für Ihren Ungarn Urlaub

Praktische Hinweise

für Ihren Ungarn Urlaub

Ferienhaus & Ferienwohnung Ungarn

Beliebte Urlaubsorte am

Plattensee / Balaton

Siofok - Plattensee Südufer

Größter Urlaubsort am Balaton mit vielfältigem Unterhaltungsangebot.

Fonyód - Plattensee Südufer

Stadt am Südufer, gute Einkaufsmöglichkeiten und Hafen.

Keszthely - Plattensee Nordufer

Größte Stadt am Nordufer, schöne Innenstadt, Schloß Festitic, 6 km von Hévíz.

Balatonfüred - Plattensee Nordufer

Balatonfüred, beliebter Kur- & Urlaubsort, schöne Promenade mit Yachthafen.

Balaton Zeitung

Aktuelle Nachrichten
vom Balaton und aus Ungarn